Der Start beim Auswärtsspiel unserer A-Jugend von Trainer Felix Mehrkens gegen die Mannschaft des Stralsunder HV verlief nicht so rund, wie sich das der Trainer und die Mannschaft eigentlich gewünscht haben. Zur Hälfte der ersten Halbzeit lagen unsere Junioren beim punktlosen Team vom Strelasund mit 8:5 im Rückstand.

„Die ersten Minuten liefen schleppend. Mit wenig Energie und Körpersprache sind wir ins Spiel gekommen. Nach 15 Minuten ging es deutlich besser“ resümierte Mehrkens nach dem Spiel. Mit vier Toren Vorsprung für unseren HCE (HZ 13:17) ging es zum Pausentee.

In Halbzeit zwei bauten die Rostocker Jungs ihre Führung dann kontinuierlich aus. „Über einfache Ballgewinne konnten wir über den Gegenstoß immer wieder erfolgreich sein. Am Ende konnten wir einen ungefährdeten 23:33 Auswärtssieg feiern.“ so Mehrkens in seinem Anschlussfazit.

EMPOR. ECHT ROSTOCK.