Am Ende gewinnt das Team um Trainer Georg Jaunich mit sechs Toren Unterschied. Doch gerade zu Beginn des Spiels lief bei unserer Mannschaft nicht alles rund. Dabei war unser Nachwuchsteam mit der klaren Marschroute in die Hansestadt gefahren, beide Punkte einzufahren.

Leider schien es zu Anfang des Spiels so, als ließe sich dieses Vorhaben überhaupt nicht umsetzen. Schnell lagen unsere Empor Jungs mit 4:0 hinten. Glücklicherweise ließen sie sich aber nicht aus der Ruhe bringen. In der 22. Minute gelang dann dem Jaunich Team endlich der erlösende Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt war der Bann gebrochen. Unsere Junioren fanden immer besser in ihr Spiel, konnten sich immer mehr Chancen herausarbeiten und positiv mit Toren abschließen. Über die gesamte Spieldauer trugen sich heute acht Empor Spieler für unsere Mannschaft in die Torschützenliste ein, Endstand 24:30.

Empor rangiert aktuell mit 10:6 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz (von 9 Mannschaften), das Team aus Stralsund wartet weiterhin auf ihre ersten Punkte.

EMPOR. ECHT ROSTOCK.