Nach neun Minuten Spielzeit führte das Steinberg Team mit 10:1, damit dominierte der Rostocker Nachwuchs die Partie von Beginn an klar und deutlich, siegte am Ende mit 35:7 beim Team des Hagenower SV.

„Die Mannschaft hat sich gegen einen schwachen Gegner heute gut verkauft und sicher gewonnen“ resümierte der Trainer Mathias Steinberg direkt nach dem Sieg.

Die weiteren Aspekte des sicheren Sieges sind schnell herausgearbeitet. „Grundlage dafür war das Spiel aus einer sicheren Abwehr heraus, viel Tempospiel und einer hohen Laufbereitschaft. Wiederholt zeigten meine Jungs ein gutes Angriffspiel mit gut herausgespielten Torchancen und Abschlüssen. Um die Individualität zu fördern, gab es heute viele Positionswechsel innerhalb der Mannschaft. Damit ging mein Team auch sehr gut um, es gab kaum Spieleinbrüche oder Leerlauf in unserem Spiel“ so Steinberg abschließend. 

Über die gesamte Spieldauer zeigte der weiterhin noch ungeschlagene Rostocker Nachwuchs auch heute wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung.

EMPOR. ECHT ROSTOCK.