Der HC Empor Rostock bleibt auch nach dem siebten Spieltag ungeschlagen, musste sich aber am Samstagabend beim TSV Hannover-Burgdorf II mit einem 29:29 (14:14)-Unentschieden begnügen. Bester Torschütze bei den Rostockern war Maximilian Schütze mit sieben Treffern.