Aue. Am Samstagnachmittag konnte Aue das Ost-Duell gegen unsere Jungs klar mit 34:23 (17:12) gewinnen. Der Sieg verhilft der Mannschaft aus dem Erzgebirge den Klassenerhalt weiter zu sichern. Vor 1350 Zuschauern in der Erzgebirgshalle in Lößnitz konnte unsere Mannschaft noch bis zum 8:7 mithalten, musste sich aber anschließend dem EHV geschlagen geben, welcher uneinholbar davonzog. Somit war diese einseitige Partie spätestens mit der 10-Tore-Führung nach dem Seitenwechsel in der 40. Minute (25:15) vorzeitig entschieden.

Vyron Papadopoulus war mit 7 Toren in der Partie der beste Schütze unserer Mannschaft, auf den Seiten der Gastgeber kamen Kevin Roch sowie Marc Pechstein ebenfalls auf diese Anzahl. Ebenso konnten sich die Auer auf ihren stark spielenden Torhüter Robert Wetzel verlassen, welcher mit insg. elf Paraden ein solider Rückhalt war.