Vom 24.-26. Juni weilte die U20-Nationalmannschaft in der Schweiz bei einem Vorbereitungsturnier für die bevorstehende EM in Portugal.

Erfreulich aus Sicht des HC Empor, dass mit Christian Wilhelm mal wieder ein Spieler aus dem aktuellen Kader der Rostocker nominiert wurde. Seine guten und konstanten Leistungen im Verein in der Saison sind registriert und letztlich belohnt worden.

In der Schweiz ging es gegen Spanien, Frankreich und den Gastgeber, also hochkarätige Gegner.

Dabei spielte Christian Wilhelm ca. 20 Minuten pro Spiel in Angriff und Abwehr, erzielte dabei insgesamt 8 Treffer. Am Telefon äußerte sich Christian wie folgt: „Es war eine solide Leistung und ich habe meinen Teil zum Erfolg beigetragen. Natürlich gibt es immer Dinge zum Verbessern, daran werde ich weiter arbeiten. Dieses Jahr war für mich persönlich sehr gut, teilweise mehr, als ich erhofft habe. Die Ehre, mit dem Adler auf der Brust auflaufen zu dürfen, spornt mich zusätzlich an. Dafür nehme ich gerne einen verkürzten Urlaub in Kauf“, so ein zufriedener Christian Wilhelm.

Wir dürfen gespannt sein auf die Nominierung für die EM bis zum Wochenende und drücken natürlich unserem Spieler die Daumen.