Der HC Empor Rostock freut sich über das große Interesse an Tickets für die Spiele in der kommenden Saison. Offen bleibt die Entscheidung des Deutschen Handball Bundes (DHB), wann die Saison in der 3. Handball-Liga starten wird. Auch viele weitere Details zur Spielzeit 2020/2021 sind weiterhin unklar. Deshalb wird HC Empor Rostock derzeit keine Dauerkarten anbieten.

„Solange keine Staffeleinteilung verkündet wird und demzufolge ungewiss ist, wie viele Heimspiele stattfinden werden, halten wir es für nicht seriös, zum jetzigen Zeitpunkt Dauer­karten für die kommende Saison anzubieten“, so Empor-Geschäftsführer Sven Köppen und ergänzt: „Außerdem ist weiterhin offen, welche Vorschriften für die Durchführung von Sportveranstaltungen gelten. Es ist immer noch möglich, dass Spiele mit reduzierter Zuschauerkapazität stattfinden müssen.“

Dauerkartenbesitzer aus der abgelaufenen Spielzeit genießen auf jeden Fall ein Vorkaufsrecht und werden somit für ihre Treue belohnt.


Weitere Meldungen zum Dauerkartenverkauf werden umgehend veröffentlicht, sobald offizielle Informationen zum geplanten Saisonstart, Zuschauerkapazität und weiteren Rahmenbedingungen seitens des DHB vorliegen.