Die Erfolgsgeschichte zwischen dem HC Empor und Nick Witte wird fort­gesetzt. Der Rostocker Traditionsverein einigte sich mit dem 25-Jährigen auf einen neuen Zwei-Jahresvertrag und kann damit einen weiteren Leistungs­träger an sich binden.

Zuvor hatten bereits Maximilian Schütze, Tim Völzke, Robert Wetzel sowie Janos Steidtmann ihre zum Saisonende auslaufenden Verträge verlängert. Damit setzt der Verein weiter auf Kontinuität.

„Ich freue mich auf das, was kommt und bin stolz, weiterhin ein Teil von Empor Rostock zu sein. Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam viel erreicht und ich bin davon überzeugt, dass das noch längst nicht alles war“, so Nick Witte, der 2018 vom Zweitligisten TV Neuhausen kam und seinem Zwillingsbruder Leon an die Ostseeküste folgte.

Als einer der besten Torschützen der gesamten 3. Handball-Liga hatte Nick Witte maßgeblichen Anteil am Höhenflug des HC Empor in den vergangenen zwei Jahren. Er avancierte in dieser Zeit nicht nur zum treffsicheren Linksaußen und verlässlichen Sieben­meter-Werfer, sondern auch zum absoluten Sympathieträger im Team von Trainer Till Wiechers.

„Nick ist ein absolutes Vorbild für jeden jungen Spieler. Er steht mit seiner Persönlichkeit für unser Motto ’Gewinnen mit Charakter’. Ich bin sehr dankbar, solche Jungs wie ihn in unserem Team zu haben“, so der Empor-Coach.

 

Kurzsteckbrief Nick Witte

Geburtsdatum: 25. September 1995 (Flensburg)

Alter: 25 Jahre

Nationalität: Deutsch

Rückennummer: 17

Größe: 1,83 Meter

Position: Linksaußen

Bisherige Vereine: SG Flensburg-Handewitt II, TV Neuhausen