Auch in der kommenden Saison kann der HC Empor Rostock auf die Unterstützung der WG Schiffahrt-Hafen eG als Sponsoring-Partner bauen. Ein erweitertes Engage­ment beim frisch gebackenen Zweitliga-Aufsteiger unterzeichneten die Vorstände der Wohnungsgenossenschaft, Roland Blank und Ines Dietrich, sowie Empor-Geschäftsführer Stefan Güter und Vorstandsmitglied Andreas Meyer.

Die traditionsreiche WG Schiffahrt-Hafen fördert in der Spielzeit 2021/2022 nicht nur die 1. Männermannschaft; ein Teil der Mittel wird auch für die Nachwuchsarbeit des HC Empor verwendet. „Empor ist wie die WG Schiffahrt-Hafen eine Institution in der Hansestadt. Ein Verein, der zuletzt sowohl auf als auch neben dem Parkett durchweg positiv auf sich auf­merksam machte und mit dem Zweitliga-Aufstieg eine bemerkenswerte Ent­wicklung nun auch sportlich krönte. Das wollen wir gern fördern“, so WG-Vorstand Roland Blank und Ines Dietrich ergänzt: „Unser Engagement kommt nicht nur dem HC Empor zugute, auch unsere Mitglieder werden durch Freikarten-Kontingente und andere Aktionen davon profitieren“.

Empor-Vorstand Andreas Meyer zeigt sich hoch erfreut: „Wir schätzen uns sehr glücklich, einen so verlässlichen Partner wie die WG Schiffahrt-Hafen an unserer Seite zu wissen und sehen das erweiterte Engagement nicht nur als Bestätigung, sondern vor allem als Ansporn, unseren eingeschlagenen Weg weiter konsequent zu gehen“.  

Über die WG Schiffahrt-Hafen: Mit knapp 10.000 Wohnungen, 550 .000 Quadratmetern Wohnfläche, über 10.900 Mitgliedern und gut 20.000 Bewohnern ist die WG Schiffahrt-Hafen eine der größten Wohnungs­genossenschaft Rostocks.